☰ Menu
Trauerfall

Was tun im Trauerfall?

Ein Sterbefall kann absehbar sein, er kann jedoch auch plötzlich eintreten. Einige wenige Dinge sind sofort zu veranlassen. Bei allem Weiteren helfen wir Ihnen sehr gerne. Bei einem Sterbefall zu Hause rufen Sie möglichst umgehend Ihren Hausarzt, den nächst erreichbaren Arzt oder den Arzt im Notdienst. Der Arzt stellt eine Todesbescheinigung aus, die beim Verstorbenen verbleibt. Zusammen mit dem Personalausweis ist dies zunächst das wichtigste Dokument. Verstirbt ein Mensch in einer sozialen Einrichtung, so werden die genannten Maßnahmen dort eingeleitet.

Bitte nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf. Das Beerdigungsinstitut Manfred Stubbe steht Ihnen 24 Stunden, Tag und Nacht, an 365 Tagen im Jahr unter der Telefonnummer (0208) 68 02 57ganz persönlich zur Verfügung.

Sorge um Formalitäten ist unnötig. Aus Erfahrung wissen wir, dass vielen Angehörigen in diesem Moment oft die Kraft fehlt, sich mit Papieren und Unterlagen auseinanderzusetzen. Wir helfen Ihnen bei allem Notwendigen. Auch fehlende Dokumente besorgen wir gerne für Sie und nehmen uns die Zeit, alle Papiere in Ruhe mit Ihnen durchzuschauen – selbstverständlich immer vertraulich.

Folgende Unterlagen werden von uns benötigt:

Ledige: Geburtsurkunde 
Verheiratete: Heiratsurkunde
Geschiedene: Rechtskräftiges Scheidungsurteil 
Verwitwete: Sterbeurkunde des Partners

Weitere wichtige Dokumente:

  • Chipkarte der Krankenversicherung
  • Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden)
  • Versicherungspolicen
  • Rentennummern
  • Graburkunde (falls vorhanden)
  • Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)