☰ Menu
Medien

Presse

Ein Kreis des Lebens

Mittwoch, 22. April 2015

Mit einer liebevoll gestalteten Feierstunde für die Verstorbenen der Bestattungsinstitute Stubbe, Schlingmann und Voss begingen die Bestatter Manfred Stubbe und Olaf Ortmann aus Oberhausen, gemeinsam mit Andreas Dör vom ambulanten Pflegedienst "Pflege Plus': am vergangenen Samstag auf dem Nordfriedhof ein modernes Projekt des Gedenkens.

Hier entsteht ein Kreis des Lebens. Die Idee dahinter ist tröstlich: ausgehend von einem großen Baum, der den Mittelpunkt des Gedenkens darstellt, wurden für die Verstorbenen, die durch die oben genannten Bestattungsinstitute beigesetzt wurden und werden, je ein Erinnerungsbuchsbaum gepflanzt.

Das Blumencenter Wilp und Beerdigungsinstitut Manfred Stubbe laden ein zum Tag der offenen Tür am 12. November 2011

In letzter Zeit wurde wohl im Oberhausener Norden viel spekuliert, was die Umbaumaßnahmen des „Blumencenters Wilp“ betrifft. Besonders die Schmachtendorfer selbst haben bestimmt schon mal einen interessierten Blick in die zur Zeit leeren Schaufenster an der Seite der Schmachtendorfer Straße riskiert und eventuell mit Erstaunen, Verwunderung oder auch gesunder Neugierde festgestellt, dass das „Beerdigungsinstitut Stubbe“ dort neue Geschäftsräume einrichtet. Schon seit einiger Zeit hatte das Ehepaar Stubbe – im Oberhausener Raum gut bekannt durch Manfred Stubbes Tätigkeit in der evangelischen Kirchengemeinde und als ehemaliger Pächter des „Beerdigungsinstituts Joh. Voss“ in Sterkrade – geeignete Räumlichkeiten für ihr eigenes Institut gesucht. Denn Tradition verpflichtet; und so war schnell die Idee geboren, weiterhin mit Würde und Pietät diese soziale Verantwortung des Bestatterberufes zu erfüllen. ...mehr